Beikoststart-Geschichte mit Claudia und Lukas

Was für eine Gesicht hat Dein Entdecker beim ersten Löffel Brei gemacht?  

Genau so wie sein großer Bruder, hat Lukas erstmal ganz schön das Gesicht verzogen. Wir haben mit selbst gekochter Pastinake angefangen, damals wusste ich noch nicht, dass es Nuri gibt 😉 Nach und nach hat er dann aber Gefallen am Löffel und dem was da drauf war gefunden. Beim ersten Kind habe ich diesen Moment noch per Video festgehalten, von Lukas gibt es immerhin ein Foto.

Nur Brei oder BLW?

Wir haben mit ca. 7 Monaten mit Brei begonnen. Jetzt ist mein Kleiner 11 Monate alt und isst seit ein paar Wochen auch ein bisschen bei uns mit. Brei war also lange die Hauptmahlzeit mittags, natürlich immer mal ergänzt durch Birnenstückchen, eine Nudel oder ähnliches aber ich bin mehr der Brei-Typ-Mama, da ich da die Mengen besser einschätzen kann.

Mit welcher Sorte hast Du/Ihr begonnen?

Pastinake. Und von Nuri war die erste Sorte dann Karotte und Kürbis pur. Übrigens verschmäht Lukas seit es Nuri gibt jegliche Arten von Gläschen!

Worauf achtest Du beim Kauf eines Breies?

Bio und möglichst wenig, pure Zutaten.

Vegetarisch oder auch Sorten mit Fleisch und Fisch?

Gerne auch Fleisch und Fisch, wobei Lukas Fisch leider nicht mag.

Habt Ihr eine kleine Essens-Routine oder Rituale, bevor es den Brei gibt?

Ich koche meist parallel für meinen Großen und mich und wir sind alle zusammen in der Küche. Ich denke, dass Lukas schon gut versteht, dass es dann auch für ihn etwas Leckeres gibt.